Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Have any Questions? +01 123 444 555

MMUN Crowdfunding

MMUN

Die Montessori-Schule Wörgl ist die erste Schule Österreichs, die am internationalen Friedensprojekt MMUN (Montessori Model United Nations) teilnimmt!

MMUN = Montessori Model United Nations ist ein internationales Projekt, das seit vielen Jahren an verschiedenen Orten der Welt die UN-Vollversammlung nachbildet und dazu beiträgt, Themen wie Weltfrieden, internationale Politik und Konfliktlösungen in den Lehrplan zu integrieren. Die Teilnahme fördert ein tiefes Verständnis für Menschenrechte, historische Hintergründe, politisches Handeln im Zusammenhang mit Wirtschaft und Wissenschaft und die Zusammenarbeit von Staaten auf internationaler Ebene.

Das pädagogische Team der Montessori-Schule Wörgl hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Anliegen der Friedenserziehung Maria Montessoris verstärkt in den pädagogischen Alltag zu integrieren und erstmalig an dieser int. UN-Simulationskonferenz für die Altersstufe 9-12 teilzunehmen.

Drei Mädchen und sechs Jungen haben sich nach Vorstellung des Projekts durch die dafür eigens geschulten PädagogInnen dazu entschlossen, sich dieser Herausforderung zu stellen und die dafür notwendigen Vorbereitungsarbeiten in einer Vorlaufzeit von 5 Monaten zusätzlich zum regulären Lernstoff auf sich zu nehmen. Im Moment sind die Kinder gerade mit großem Eifer dabei, sich in die von ihnen gewählten Länder Ägypten und Mongolei ein zu arbeiten. Da die Konferenzsprache Englisch ist, stellt dies selbstverständlich erhöhte Anforderungen an die SchülerInnen dar.

Die SchülerInnen wählen im Vorfeld ein Land aus, als dessen UN-Botschafter sie dessen Anliegen bei der Simulationskonferenz in unterschiedlichen Komitees vertreten werden. Die Fragestellungen basieren auf der realen und aktuellen UN Agenda des Jahres 2018. Mit Hilfe ihrer jugendlichen Offenheit und unvoreingenommenen Kreativität erstellen sie in Zusammenarbeit mit den Vertretern der anderen Länder gemeinsam Resolutionsentwürfe für wichtige Probleme der Welt, die am letzten Tag der Konferenz in der UN-Vollversammlung in Rom an reale UN-Botschafter präsentiert werden.

 

Warum MMUN?

Die Erfahrungen, die die SchülerInnen durch die Vorbereitung und Teilnahme an dieser Konferenz machen, reichen weit in andere Bereiche und sind als „life-long-skills“ eine einmalige Erfahrung. Auch andere SchülerInnen, die nicht an dieser Konferenz teilnehmen, profitieren dadurch, dass die Arbeiten und Erkenntnisse daraus sich in allen Fachbereichen auswirken und so die gesamte Schule positiv beeinflussen. Auch die Eltern der SchülerInnen sind intensiv in das Projekt und dessen Begleitung eingebunden.

Kritisches Denken, das Hinterfragen von Standpunkten, das Einnehmen neuer Perspektiven, über globale Probleme und Herausforderungen debattieren und Lösungen suchen, Recherchieren, Schreiben und Kommunizieren u.v.m. ist mit der Teilnahme verbunden und wir merken schon jetzt in der Vorbereitungsphase, wie intensiv sich die SchülerInnen mit Themen auseinandersetzen, mit denen sie sonst kaum in Berührung kommen würden. Ihr Horizont wird auf eine Weise erweitert, dass sie für ihr Leben davon profitieren und nicht nur sie, sondern auch ihre Mitschülerinnen und Mitschüler sowie Pädagoginnen/Pädagogen und Eltern ebenfalls an dieser Erfahrung nicht unerheblich Teil haben.

Mit dieser Konferenz ermutigt MMUN junge Menschen, die Zukunft konstruktiv zu verändern und nach dem Motto: „You have a voice!“ aktiv mitzugestalten. Ein wichtiger Unterschied von MMUN zu anderen Model United Nations Programmen ist der, dass die gesamte Veranstaltung auf Kooperation und Teamgeist, multilateraler Diplomatie sowie Konsensfindung und nicht auf Wettbewerb ausgerichtet ist. Ebenso sollte nach unserem Verstehen auch das gemeinsame Miteinander funktionieren: Nicht ein Wettbewerb gegeneinander, sondern ein gemeinsames Miteinander zum positiven Gestalten unserer Zukunft.

Detaillierte Informationen sowie Videos zu MMUN sind auf der internationalen website: www.montessori-mun.org zu finden.

Wir suchen SIE!

Teilnahmegebühren, Übernachtung, Reisekosten… Alles in allem kommen da an die 12.000 Euro zusammen. Um die Eltern zu entlasten, ist es uns ein großes Anliegen, ausreichend finanzielle Mittel aufzutreiben. Dazu haben wir ein Crowdfunding-Projekt auf Respekt.net ins Leben gerufen - wenn Sie die Teilnahme unserer Schülerinnen und Schüler finanziell unterstützen möchten, bitte einfach auf den unten angeführten Link klicken. Jeder Beitrag ist herzlich willkommen und wir bedanken uns im Voraus für Ihre Spende!

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus.

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

+44 1234 567 890

Socials

Aenean vulputate eleifend tellus. Aenean leo ligula, porttitor eu.

Copyright © Montessori-Schule Wörgl